Referenz Optik Amann / Schlüsselfeld

Die Farbe ist hier ein veränderbares „Modul"

Über die farbig angelegte Kopfwand am Ende des langen Raumes kommt Atmosphäre und Zeitgeist ins Spiel. Die bemalten Flächen sind spielerisch und dem Trend entsprechend austauschbar. So lässt sich die Ausstrahlung eines Ladenraumes ohne großen Aufwand verändern. Moden können hier ohne großes Risiko und in kürzeren Zeitabschnitten mitvollzogen werden. Der hintere Unterzug und die an ihn angebundene Trennwand zur Refraktion sind in einem frischen Grüngelb angelegt worden. Geschickt ist hier nochmals das Firmenlogo auf einer mattierten Scheibe angebracht und hinterleuchtet. Es ist ein Blickfang bis in die hintere Tiefe des Raumes entstanden.
Und wo sonst, wenn nicht bei den Kinderbrillenfassungen ist diese Farbigkeit fortgesetzt. Hier ist ein kleiner Bereich zusammen mit zwei kleinen Stühlchen als Fortsetzung des Unterzugbalkens bemalt. Wenig verspielt aber anheimelnd für die Kleinen.

 

Für mehr Details, die Bilder bitte anklicken